Einstürzende Party in London.

24.04.2015. Elektrowerkz. With (possibly) N. U, Unruh. Looks like this will go until 3am, so you’ll have to wait about 3 hours to catch the first tube home. Enjoy!

neubauten

neubauten2

Share Button

Die achte Reise zur Blechluft.

Gestern flatterte mir das schmale, aber doch recht dicke Bändchen Blechluft #8 ins Haus. Blechluft wird von Günter Sahler herausgegeben, ist eine “Buchreihe zu Musikkontexten und Kulturaspekten” und gar wunderschön gemacht.

Die hübsche, schmale Blechluft.

Die hübsche, schmale Blechluft.

Da sind die handgedruckten Frontispize, die von Hand eingeklebte Illustration und überhaupt kommt das Büchlein schön illustriert und handgemacht daher.

Der Schwerpunkt dieser Ausgabe liegt, etwas grob dahingesagt, bei frühem Punk Rock in Deutschland, Comics und illustrierten Büchern und Grafik.

Teil des Inhaltes von Blechluft #8

Teil des Inhaltes von Blechluft #8

Da trifft es sich natürlich gut, daß ein Interview mit Sabine Schwabroh enthalten ist, jener Fotografin, die 1978 mich und viele andere einmal im Ratinger Hof für einen Artikel von Alfred Hilsberg in der Sounds ablichtete.

Ich selber habe einen kurzen Text über die Anfänge des Punk Rock in Dortmund und Düsseldorf beigesteuert und lasse mich in einem Interview über meinen Comic “Rattinger Hoff” sowie über Computer im Allgemeinen aus. In einer nachfolgenden, von Günter Sahler erzählten Geschichte, geht es dann herrlich durcheinander zu – Franz Bielratt findet sich im “Home of the Rats” wieder und George im Rattinger Hoff. Was wiederum mit Verena Braun und ihrem Comic “Adamstown” zu tun hat, aber es würde jetzt zu weit führen, das zu erklären.

Zeigermann hinten auf'm Mofa vom Bielmeier drauf. Eine wahre Geschichte. Illustration © Günter Sahler.

Zeigermann hinten auf’m Mofa vom Bielmeier drauf. Eine wahre Geschichte. Illustration © Günter Sahler.

Mit Punk und Comics geht es munter weiter – ein Interview mit dem Zeichner Lee Thacker, gefolgt von Harald Gantzberg, der von seiner Zeit als Punk und seiner Arbeit für Spider-Man berichtet, dann wieder Geschichten, Geschichten, Geschichten und ein Interview mit dem ehemaligen Fanzine- und Kassettenmacher und heutigem Blogger Marcus Kluge.

Rundum zu empfehlen, es macht einen Heidenspaß. Wie auch der Rest der Reihe, also die komplette Blechluft Edition, zu empfehlen ist.

“Fast unsichtbar arbeitet der Geist in den Maschinen der Geistlosen, während Chronist und Alchemist Sahler unbeirrbar Staub zu Gold siebt. Zukünftige Bücher zum Thema werden ihn zitieren oder schlecht (geträumt) sein.”
– Franz Bielmeier

Alles Handarbeit. © Günter Sahler

Alles Handarbeit. © Günter Sahler

Günther Sahler (Herausgeber)
“Achte Reise zur Blechluft” – Edition Blechluft 8
Format 10,5 x 18,5 cm
246 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
Preis 12,80 Euro
zzgl. Porto/Verpackung

Share Button

The Author.

Rolf Honold, author and script writer of the German TV series Raumpatrouille.

© Bavaria Film GmbH, Raumpatrouille Standfoto #1630

© Bavaria Film GmbH, Raumpatrouille Standfoto #1630

Share Button

Portrait of a Kraftwerker.

Many thanks to ditto.

Wolfgang Flür at the Campfire Talk, organised by ditto. Photo © Ralf Zeigermann

Wolfgang Flür at the Campfire Talk, organised by ditto. Photo © Ralf Zeigermann

Share Button

A Bassist and a Drummer.

Rudi Esch (Krupps) and Wolfgang Flür (Kraftwerk)

Rudi Esch (Krupps) and Wolfgang Flür (Kraftwerk) ©Ralf Zeigermann

Share Button

Es fliegt.

With many thanks to Wolfgang Sangmeister.

Share Button

Übrigens.

Share Button

The Advertisement

Apple Center Hamburg, ca. 1990

Apple Center Hamburg, ca. 1990

Share Button

UFO.

The composer Barry Gray in a recording session for the title track of Gerry Anderson’s TV series UFO. From the comments: “3.37 – Oh cock says Barry”.

Share Button

More Brush Script Type

Here’s some more properly hand-drawn brush type. These are a few film titles I came across while surfing YouTube. Reporter, eat this!

1 2 3 4 5 6

Share Button