Antarktis-Expedition 1931/32.

Das Tagebuch des Peter Ludwig Fall.

 

Die Neuauflage von 2013 ist erhältlich bei Lulu.com und Amazon.

 

 

Der Reederssohn Peter Ludwig Fall wird 1931 von seinem Vater genötigt, an einer Expedition in die Antarktis teilzunehmen. Bereits auf der Fahrt dorthin häufen sich seltsame und unerklärliche Ereignisse. In der Antarktis angekommen, bricht das Grauen über die bunt zusammengewürfelte Gruppe Forscher herein …

 

Das Buch erschien erstmals 1986 im Greno-Verlag und wurde 2013 als Paperback vom Autor neu aufgelegt.

 

Der Roman, als Tagebuchbericht geschrieben und mit vielen Zeichnungen ausgestattet, handelt von einer Expedition in die Antarktis im Jahr 1931/32, bei der alles schiefgeht, was nur schiefgehen kann. Mit seinen zahlreichen Anspielungen auf Jules Verne, H. P. Lovecraft und Edgar Allan Poe läßt sich das Buch getrost dem Steampunk-Genre zuordnen.

Copyright © 2014-2016 by Ralf Zeigermann